Häufig gestellte Fragen

Die Liste wird kontinuierlich erweitert.

Wer übernimmt die Gutachterkosten?

Selbstverständlich werden die Kosten; die Sie dafür aufwenden müssen, vom Verursacher, bei einem KFZ-Unfall ist dies der KFZ-Haftpflichtversicherer des Unfallgegeners, zu 100% übernommen. Es handelt sich schließlich um notwendige Kosten der Beweissicherung. Alle anders lautenden Meinungen und Aussagen sind falsch und entsprechen nicht dem Gesetz und der herrschenden Rechtssprechung.

Sie brauchen den vom Versicherer vorgeschlagenen Gutachter nicht zu akzeptieren, ganz gleich von welcher Organisation. Sie allein entscheiden, ob und wer die Beweissicherung vornehmen soll. Schließlich ist es Ihr Fahrzeug. 

Hatten Sie einen sebstverschuldeten KFZ-Unfall und sind vollkaskoversichert? Dann setzen Sie sich mit Ihrer Versicherung in Verbindung und schlagen einen öffentlich bestellten und vereidigten KFZ-Sachverständigen für die technische Beweissicherung vor.

Zuletzt aktualisiert am 10.04.2014 von Michael Kronthaler.

Zurück